News

Exaktes Ausrichten verringert Reifenverschleiß 25 januari 2019 

Exaktes Ausrichten verringert Reifenverschleiß

Moderne Technik steht im Zeichen eines geringstmöglichen Eigengewichts und größtmöglicher Nachhaltigkeit. Ob Lkw- oder Aufliegerfahrgestell, moderne Fahrgestelle haben eine gewisse Entwurfsflexibilität. Der Transportunternehmer merkt dies daran, dass die Radstände des neu gelieferten Materials in den meisten Fällen nicht optimal sind. Die Folgen sind übermäßiger Reifenverschleiß, in einigen Fällen ein unangenehmes Fahrverhalten, das der Fahrer zu spüren bekommt, und ein höherer Kraftstoffverbrauch. 

Ist dies der Fall, sollte das Fahrzeug neu ausgerichtet werden. So können die Betroffenen sicher sein, dass die Radstände optimal sind und dass keine zusätzlichen Kosten auf sie zukommen. Auch wenn ein Lenksystem eingebaut wurde, ist Ausrichten empfehlenswert. Die Position der Achse bleibt zwar dieselbe, aber durch die Lenkung kommt es zu mehr Bewegung im Unterbau, so dass es ratsam ist, rechtzeitig eine Kontrolle der Achsen- und Radpositionen unter dem Fahrgestell vorzunehmen.  

Um Kunden in Fragen rund um das Ausrichten individuell helfen zu können, arbeitet VSE mit der Firma Kobus Uitlijntechniek zusammen. Niemand ist besser mit der täglichen Praxis des Ausrichtens vertraut als dieses vielseitige Unternehmen, das alle Fahrgestell- und Aufliegertypen, die auf unseren Straßen unterwegs sind, in- und auswendig kennt. Die Zusammenarbeit von VSE und Kobus geht auf zahlreiche Anfragen aus dem Markt zurück. VSE will unter allen Umständen vermeiden, dass Missverständnisse hinsichtlich der Qualität der VSE-Lenksysteme und dem, was Kunden erwarten können, entstehen.  

Die Notwendigkeit ergibt sich daraus, dass Fahrgestelle – so stark sie auch aussehen – nicht vollständig starr sind und folglich noch einen gewissen Bewegungsspielraum haben. Auch nach dem Einbau eines Lenksystems von VSE ist Ausrichten eine gute Option.

Achsen mit Achsschenkellenkung sollten vorzugsweise im beladenen Zustand ausgerichtet werden. Moderne Fahrgestelle sind flexibel und federn, wenn sie beladen werden, unabhängig vom Federungssystem auch selbst ein. Ein gut ausgerichtetes Fahrzeuggespann fährt – bei Achsen mit Achsschenkellenkung – in der Regel am besten geradeaus, wenn es im beladenen Zustand gemessen und eingestellt wurde. Es ist nicht obligatorisch, aber für denjenigen, der sichergehen will, mit seinen Anhängern und Aufliegern sowie dem Lenksystem die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es die beste Garantie für Einsparungen bei Kraftstoff- und Reifenkosten über den berechneten Zeitraum. 

Fahrerfreundlicher, wendiger Auflieger für Teus Kuiper 6 november 2018 | VSE | Trailers

Fahrerfreundlicher, wendiger Auflieger für Teus Kuiper

Viehtransporteur Teus Kuiper aus dem niederländischen Hoogblokland setzt schon seit einiger Zeit einen Auflieger mit VSE-Lenk... Weiterlesen >

’Auflieger wendbarer als Lkw’ 2 oktober 2018 | VSE | Trailers

’Auflieger wendbarer als Lkw’

Debru, Spezialist für vertikale Dienstleistungen aus Groningen, verfügt über einen vielseitigen und modernen Kranwa... Weiterlesen >

Trias Trailers erfolgreich mit Lenksystemen von VSE 8 september 2018 

Trias Trailers erfolgreich mit Lenksystemen von VSE

Trias, Hersteller von Spezialaufliegern aus Apeldoorn (NL), ist seit Jahren Kunde von VSE. Vor Kurzem zeigte das Unternehmen auf d... Weiterlesen >

De Heus Voeders erreicht Kunden besser mit VSE-Lenkung 14 augustus 2018 

De Heus Voeders erreicht Kunden besser mit VSE-Lenkung

Der international tätige Tierfutteranbieter De Heus hat unlängst einen Auflieger mit VSE-Lenkung erworben. Damit kö... Weiterlesen >

Blinzler Transporte: 30% produktiver dank VSE Steering 2 juli 2018 

Blinzler Transporte: 30% produktiver dank VSE Steering

Uwe Blinzler Transporte aus dem bayrischen Neuses bei Kronach ist ein kleiner Familienbetrieb mit drei Sattelzugmaschinen und mehr... Weiterlesen >

VSE dank Theo Mulder BV in Blumentransport-Auflieger 14 februari 2018 Trailers

VSE dank Theo Mulder BV in Blumentransport-Auflieger

Blumentransporteur Fleurs Van den Eijkel und Karosseriebauer Theo Mulder BV, beide im niederländischen Rijnsburg ansässi... Weiterlesen >